Die Fahne der LTTE zeigt einen Tiger vor gekreuzten Gewehren
© picture alliance/dpa/Wolfram Steinberg

Sonstige ausländerextremistische Bestrebungen

Neben dem auf die Türkei bezogenen Extremismus (türkischer Rechts- und Linksextremismus, kurdischer Extremismus) gibt es weitere extremistische Bestrebungen ausländischer Staatsangehöriger, die in Bezug zu anderen Staaten stehen. Beispiel hierfür sind asiatische Gruppierungen, die versuchen, die politischen Verhältnisse in ihren Heimatländern zu ändern und sich dazu in Deutschland extremistisch betätigen sowie versuchen, finanzielle Mittel für die jeweilige Hauptorganisation zu sammeln.

LTTE

Beobachtet wird hier insbesondere die Organisation Liberation Tigers of Tamil Eelam (LTTE). Die LTTE strebt auf politischem und mitunter gewaltsamem Weg die Errichtung eines unabhängigen tamilischen Staates im Norden und Osten des südasiatischen Inselstaates Sri Lanka an. Der Rat der Europäischen Union stufte die LTTE 2006 offiziell als Terrororganisation ein.

Auch in Deutschland werden zur Unterstützung der LTTE durch hier ansässige Aktivisten und die zahlreichen der LTTE nahestehenden Organisationen regelmäßige Veranstaltungen wie Heldengedenktage, Mahnwachen und sonstige Kulturveranstaltungen durchgeführt. Die LTTE tritt dabei allerdings unter anderen Organisationsbezeichnungen wie beispielsweise dem Tamil Coordinating Committee (TCC) auf.