Linksextremismus

Linksextremistische Ausländerorganisationen beabsichtigen die in ihrem Heimatland vorgegebene staatliche und gesellschaftliche Ordnung zu beseitigen und ein sozialistisches bzw. kommunistisches System zu errichten. Diese Vorstellung von Staat und Gesellschaft steht im Gegensatz zu unserer freiheitlichen demokratischen Grundordnung.

Türkische Linksextremisten agitieren gegen das türkische Staats- und Verfassungssystem, gegen den Einfluss des türkischen Militärs und gegen die Regierung. Einig sind sich alle linksextremistischen Vereinigungen in der Türkei in ihrem Kampf gegen den „Imperialismus“. Die USA gilt dabei als Hauptfeind.

Linksextremistische Ausländerorganisationen wollen zwar Veränderungen in ihren Heimatländern erreichen, sie suchen und finden aber auch Unterstützung bei deutschen Linksextremisten und greifen beispielsweise die deutsche Ausländer- und Sozialpolitik an.