Statistik

Der islamistischen Szene in Bayern waren Ende 2017 rund 4.070 Personen zuzurechnen. Darunter waren etwa 730 Anhänger des Salafismus. Knapp 25 Prozent der bayerischen salafistischen Szene sind dem gewaltorientierten Spektrum zuzurechnen, die überwiegende Zahl der Anhänger spricht sich gegen Gewalt aus und gehört der Strömung des sogenannten politischen Salafismus an. Gleichwohl bietet auch dieser die Grundlage für radikalisierende Einflüsse und für die Hinwendung zu gewaltsamen bis hin zu terroristischen Aktionen.

Die Anzahl der Straf- und Gewalttaten mit islamistischem Hintergrund bewegt sich auf relativ niedrigem Niveau. Die Anzahl der Gewalttaten ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr von 25 auf 9 Delikte gesunken.